Home Saarlouis Nalbach

1075 Faasebooze kämpften bei den Saarlandmeisterschaften um 13 Titel

1075 Faasebooze kämpften bei den Saarlandmeisterschaften um 13 Titel
Heiko Lehmann
12. Januar 2018

Mitten in der Adventszeit hieß es in Nalbach plötzlich „Alleh hopp“ – aber so was von.
Erfolgreichster Verein der gesamten Saarlandmeisterschaft war die KG Saarlouis-Steinrausch Faasend
Rebellen. Foto: Heiko Lehmann
Erfolgreichster Verein der gesamten Saarlandmeisterschaft war die KG Saarlouis-Steinrausch Faasend Rebellen. Foto: Heiko Lehmann

Mehr als 2000 maskierte oder nicht maskierte Zuschauer feierten am 9. und 10. Dezember in der Litermonthalle die fünfte Jahreszeit. Der Grund: Die KG Karo Blau Gold Roden richtete die 49. Saarlandmeisterschaften im karnevalistischen Tanzsport aus. Offizieller Veranstalter war der Bund Deutscher Karneval – immerhin ging es für viele Teilnehmer um die Qualifikation für die Südwestdeutschen Meisterschaften am 24. Februar und 3./4. März in Würzburg.

27 Vereine aus dem ganzen Saarland nahmen mit 1075 Tänzerinnen und Tänzern an den Meisterschaften in Nalbach teil. Samstags startete die Jugend in der ausverkauften Halle ihre Wettkämpfe. Hier die Ergebnisse:

Die Ergebnisse bei der Jugend und Junioren

Den Schautanz der Jahrgänge 2007-2017 gewann die KG Humor Merzig vor der KG Blau- Weiß Steinbach und Karo Blau- Gold Saarlouis-Roden. Bei den Tanzgarden Jahrgang 2007-2012 gewann ebenfalls die KG Humor Merzig vor dem Zweiten KG Saarlouis-Streinrausch Faasend Rebellen und dem Dritten KG Blau-Weiß Steinbach.

Auch den Schautanz der Junioren Jahrgang 2003- 2006 dominierte die KG Humor Merzig und schnappte sich den Titel vor Karo Blau-Gold Saarlouis-Roden und der KG Blau-Weiß Steinbach. Bei den Tanzpaaren Jahrgang 2007-2012 standen Jolina Becker und Jan- Philipp Hinkel von der KG Rot-Weiß Losheim ganz oben auf dem Treppchen, gefolgt von Mia Wallerich und Leonard Gehres vom NCV Die Rutzen Buhnen und Dana Junkes und Leon Reichert von der KG Die Glasspatzen. Neue Saarlandmeisterin bei den Tanzmariechen Jahrgang 2007-2012 wurde Emily Höppner von den Faasend Rebellen aus Saarlouis- Steinrausch.

Zweite wurde Samira Abdoulaye von der KG M’r sin nit so aus Saarbrücken. Dritte wurde Annabelle Gindorf von der KG Humor Merzig. Bei den Tanzgarden Jahrgang 2003- 2006 setzte sich die KG Humor Merzig vor der KG Saarlouis- Steinrausch und der KG Blau- Weiß Steinbach durch. Elisa Block von den Faasend Rebellen aus Saarlouis-Steinrausch wurde neue Saarlandmeisterin bei den Tanzmariechen Jahrgang 2003- 2006. Zweite wurde Cynthia Braun ebenfalls von den Faasend Rebellen und Dritte wurde Katharina Vinogradov von der KG M’r sin nit so Saarbrücken. Bei den Tanzpaaren Jahrgang 2003- 2006 waren Lisa- Marie Maniglia und Noah Jäschke vom KV Änn de Bitt Wahlen die einzigen Teilnehmer und wurden somit auch Saarlandmeister. Bereits am Samstag war die Halle in Nalbach ausverkauft und das Publikum stimmte sich schon so langsam auf die Fastnachtszeit ein.

Schirmherrin der Saarlandmeisterschaft im karnevalistischen Tanzsport war die saarländische Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer. Der ausrichtende Verein, die KG Karo Blau Gold Roden, war an beiden Tagen mit 120 Helfern in der Halle unterwegs. Neben dem Rot-Kreuz-Dienst war sogar ein eigener Turnierarzt vor Ort und kümmerte sich um die Blessuren der Tänzerinnen und Tänzer. Am Sonntag standen dann die Titelkämpfe der Aktiven/ Ü15 auf dem Programm.

Die Ergebnisse bei den Aktiven/Ü15

Bei den Tanzgarden setzte sich die KG Humor Merzig vor der KG Saarlouis-Steinrausch und der KG Blau-Weiß Steinbach durch. Die gemischten Garden (Männer und Frauen) entschied die KG Li-Ge-Ka aus Lisdorf für sich. Zweiter wurden die Kaltnaggischer Gardisten aus Herrensohr. Beim Schautanz der Aktiven setzte sich die KG Blau-Weiß Steinbach vor der KG Humor Merzig und der KG Rot-Weiß Losheim durch.

Neue Saarlandmeisterin der Tanzmariechen bei den Aktiven wurde Emily Diener von den Faasend Rebellen Saarlouis- Steinrausch, gefolgt von Julia Mathei vom KV Dengmerter Narrenzunft und Laura Fischer von der KG Nix wie druff Blieskastel. Bei den Tanzpaaren hatten Mergime Zejnullahi und Lars Brommert von den Faasend Rebellen Saarlouis-Steinrausch die Nase vorn. Zweite wurden Julia Mathei und Alexander Wenz vom KV Dengmerter Narrenzunft und Dritte wurden Nadja Sisinio und Mirko Wirbel von der KG Li-Ge- Ka aus Lisdorf. Erfolgreichster Verein der Saarlandmeisterschaft war am Ende die KG Saarlouis-Steinrausch Faasend Rebellen. Großes Lob für alle Teilnehmer gab es nach den Titelkämpfen von der Jury des Bundes Deutscher Karneval. Auch die Spitze des Verbandes Saarländischer Karnevalsvereine bestätigte den Tänzerinnen und Tänzern ganz starke Leistungen.

„Also, wir brauchen uns auf den Südwestdeutschen Meisterschaften im März sicherlich nicht zu verstecken. Vielleicht gelingt dem ein oder anderen sogar eine Überraschung“, sagte VSK-Vizepräsident Stefan Regert. Im Jahr 2002 blickte übrigens ganz Deutschland auf die Tanzqualitäten des Saarlandes. Damals gingen bei den Deutschen Meisterschaften alle drei Titel bei den Tanzmariechen an das Saarland. Ines Buchholz bei der Jugend, Julia Kratz bei den Juniorinnen und Silvia Urschel bei den Aktiven wurden damals im gleichen Jahr Deutsche Meisterinnen.






Das könnte Sie auch interessieren
Verein eintragen oder verwalten
Auf diesem Profil tut sich was